Hast du auch schon viel zu diesen Begriffen im Internet gelesen und bist du dir unsicher ob du nun in einer Verbindung zu einem Menschen bist, der vielleicht deine Dual- oder Zwillingsseele ist?

Oft wird auch vom karmischen Seelenpartner gesprochen, mit dem man karmische Verwicklungen hat oder Seelenverträge, die man entweder in einem vorherigen Leben oder auf astraler Ebene miteinander abgeschlossen hat.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich auch kurz nach der ersten Begegnung mit meiner Zwillingsseele dachte, es wäre so etwas wie ein Seelenpartner. Damals wusste ich noch gar nichts von Zwillingsseelen. Meine Intuition hat mir aber immer sofort gesagt: „Da ist irgendwas anders!“

Ich ahnte schon, das es sich um etwas besonderes und außergewöhnliches handelte, konnte es aber nicht einordnen. Ich bin auch eher offen an die Sache heran gegangen und habe nichts in Schubladen stecken wollen.

Dann kam eine Phase, in der ich sicher war, es handelt sich um meine Dualseele bis ich schließlich herausgefunden habe, dass es doch meine Zwillingsseele ist.

Warum meine Zwillingsseele? Naja ich denke ich habe den Knackpunkt in unserer Verbindung herausgefunden. Wir agieren nämlich immer gleich bzw. fast identisch auf Seelenebene.

Wir sind sicher schon sehr verschieden in der physischen Welt, trotzdem spürt man bei der Zwillingsseele sofort die Gegenreaktion bzw. identische Reaktion eben sofort gespiegelt. Damit meine ich z.B.

Bist du nicht in deiner eigenen Mitte, dann ist es deine Zwillingsseele auch nicht.

Geht ein Seelenpartner in den Rückzug, blockiert der andere auch sofort.

Man bekommt eben genau das alles schon gespiegelt, bevor man etwas in die Handlung gebracht hat.

Es klingt seltsam aber ich habe diese Erfahrung gemacht und kann nur das wiedergeben, wie ich es erlebt habe.

Es ist meiner Meinung nach nur verständlich, dass die Reaktionen so ausfallen, denn auf der Seelenebene sind wir ja sehr eng miteinander verbunden. Wir kommunizieren dort eben direkt, ohne Zeitverzögerung.

 

Was sind die Unterschiede?

 

Die beiden Bezeichungen werden häufig für sehr tiefgehende Seelenverbindungen verwendet. Ich finde es schwierig genau zu benennen, ob ein Seelenpartner die Dual- bzw. die Zwillingsseele ist.

Ich habe mich lange mit beiden Bezeichnungen auseinander gesetzt. Für mich persönlich bezeichnet der Begriff Zwillingsseele/Zwillingsflamme (aus dem englischen „twin flame“) am Besten, meine Verbindung und was ich erlebt habe.

 

Was ist eine Dualseele?

 

Häufig wird die Dualseele als der gegensätzliche Part von dir bezeichnet. Beide Seelen ergeben dann wie z.B. männlich/weiblich, Ying/Yang ein großes Ganzes. Beide sind quasi wie die beiden Seiten einer Münze die untrennbar zusammen gehören, natürlich auf der Seelenebene.

Oft liest oder hört man aber auch Erfahrungsberichte darüber, dass diese Art von Verbindung in der physischen Welt kaum oder gar nicht gelebt werden kann. Bestimmte Lernaufgaben und Komplikationen sind Gründe hierfür.

Viele berichten auch davon, dass beide sehr unterschiedliche Menschen sind, der eine der Gefühlsmensch und der andere der Verstandesmensch.

Dies führt dann auch immer wieder zu Rückzügen von Seiten eines Duals (häufig von Seiten der Verstandesmenschen). Dies erschwert es dem Gefühlsmenschen natürlich mit der Situation gelassen umzugehen. Hier werden dann oft Lernaufgaben und Themen wie Selbstliebe und Selbstwert angetriggert und geraten in den Fokus. Beim Verstandesmenschen hingegen sind es Themen wie Gefühle zulassen, ausbrechen aus bestimmten Lebensverhältnissen und diese dann auch schließlich zu leben.

Mir persönlich sagt die Unterscheidung zwischen Gefühlsmensch und Verstandesmensch schon zu, ich würde aber dies auch bei Zwillingsseelen nicht unbedingt ausschließen.

 

Was ist eine Zwillingsseele (Twinflame)?

 

Bei den Erfahrungen mit der Zwillingsseele bzw. „twin flame“  gibt es Berichten zur folge den Unterschied, dass diese beiden sich von Anfang an immer viel besser verstehen als Dualseelen.

Von der ersten Minute an gibt es dort eine bestimmte Wellenlänge und man versteht sich sofort sehr gut.  Ich habe auch sehr schnell die Kommunikation gespürt, die auf einer anderen, höheren Ebene abläuft. Man weiß genau, was der andere denkt und fühlt und benötigt oft nicht mal Worte um zu kommunizieren. Man fühlt sich außerdem auf eine unbeschreibliche Weise gleich. Auch wenn es immer wieder Differenzen gibt, spürt man das man eigentlich sehr ähnlich tickt und diese untrennbare Verbindung zum anderen. Dies ist auch ein Punkt, warum ich den Begriff Zwillingsseele vorziehen würde, da ich diese Erfahrung selbst gemacht habe.

Viele haben das Gefühl, dies ist der Teil, der einem immer gefehlt hat und der einfach perfekt zu einem selbst passt. Allerdings gibt es auch hier bestimmte Lernaufgaben, die beide zu lösen haben. Genau wie bei den Dualseelen kommt keiner drum herum, einen gewissen Stand in seiner spirituellen Entwicklung zu erreichen. Dies geschieht bevor sich die beiden Seelen wieder in Harmonie begegnen und zusammenfinden.

 

Ein Zwilling für immer?

 

Ich bin der Meinung dass auch bei beiden Zwillingsseelen harte Lernaufgaben statt finden und beide in der Verbindung zueinander viel für sich lernen können. Dieser Prozess kann auch viele Jahre andauern, wahrscheinlich sogar bis zum Lebensende. Auch hier möchte ich erwähnen, dass es Rückzüge gibt, die ebenfalls lange andauern können, damit beide die störenden Blockaden wie Ängste,  Verhaltensmuster, Konditionierungen und Erfahrungen verarbeiten und auflösen können.

Oft hört man sogar, dass der Tod eines Zwillings sogar den Tod des anderen zur Folge hat. Ob dies nun Teil der gewählten Lernaufgaben ist, bleibt aber spekulativ. Am Ende weiß nur deine Seele, ob dein Prozess dann auch ein Ende findet oder ob er noch mit anderen Seelenpartnern weiter läuft.

Ein weiterer Punkt ist die telepathische Verbindung zu deiner Zwillingsseele. Diese existiert meiner Meinung nach schon seit der Geburt bzw. seit der Inkarnation der eigenen und der Zwillingsseele.

Wenn du mehr Details dazu wissen möchtest, wie ich diese telepathische Verbindung erlebt habe, dann lese meinen Artikel „So erkennst du deine Zwillingsseele“.

 

Fazit

 

Was ist es denn nun? Die Dualseele oder die Zwillingsseele? – Tja, wenn das mal so einfach wäre. Ich bin der Meinung, dass jeder selbst für sich entscheiden sollte, welchen Begriff er nun verwendet.

Grundsätzlich sind diese Verbindungen alle Seelenpartner, die dir bestimmte Themen und Lernaufgaben für dich wiederspiegeln. Oft ist es sogar nicht sinnvoll, eine Bezeichnung zu wählen.

Ich möchte auch an dieser Stelle einmal erwähnen, dass nicht jede Verbindung auch ein Seelenpartner sein muss. Dies ist auch zu unterscheiden von einer normalen Verbindung. Ich finde es wichtig, auch dies einmal zu erwähnen. Ein Seelenpartner, egal ob nun Dualseele oder Zwillingsseele setzt immer eine ganz besondere tiefe und mit Worten nicht zu beschreibende Verbindung voraus,

Diese Art der Verbindung lässt sich einfach kaum erklären. Häufig hat man das Gefühl, man wird verrückt. Diese Verbindung fordert einen so extrem und man wird mit all seinen Schwächen und Fehlern konfrontiert, wie nie zuvor. Der ganze Prozess ist 1000 Mal intensiver als alles, was man bisher erlebt hat. Auf der einen Seite spürt man den Schmerz, die Sehnsucht und auf der anderen Seite liebt man den Seelenpartner bedingungslos und umgekehrt.

Dass es sich bei vielen dieser Seelenpartner um eine ganz berührende Verbindung handelt, steht ganz außer Frage. Eigentlich ist kein Etikett notwendig, nur um dem Ganzen einen Namen zu geben und in eine Schublade zu stecken!

Jede Seelenverbindung ist einzigartig und sollte deshalb auch so angenommen werden. Du kannst nur deine eigenen Erfahrungen machen, egal ob du es nun als Dualseele oder als Zwillingsseele oder karmischen Seelenpartner empfindest und bezeichnest.

Ich finde es selbst schwierig es zu 100% zu betiteln, da nichts auf dieser Welt diese Art der Verbindung beschreiben kann!

 

*Affiliate Link

*Affiliate Link

*Affiliate Link

*Affiliate Link

*Affiliate Link

*Affiliate Link